Wie bereits vergangenes Jahr unterstützt das Autohaus Stemberger aus Wörth auch diese Jahr zur Weihnachtszeit wieder gemeinnützige Einrichtungen.

So durften sich die Spielplatzfreunde Wörth über eine Spende in Höhe von 350 Euro zum weiteren Ausbau des neuen Wörther Großspielplatzes freuen.

Bei der Übergabe honorierte Familie Stemberger das große Engagement des Vereins. Die Spielplatz-freunde hatten in über 1000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit den zentral gelegenen Spielplatz, zu dessen Fans auch die Stemberger-Enkel Dominik, Johannes und Alexander zählen, geplant und umgesetzt.

Der erste Vorsitzende der Spielplatzfreunde, Michael Heckert, bedankte sich für die großzügige Spende und erklärte den Betrag zur Anschaffung weiterer Sitzgelegenheiten sowie für die im Frühjahr zu errichtende Tischtennisplatte verwenden zu wollen.

Im Rahmen des Wörther Ferienprogramms wurde dieses Jahr erstmals ein Ritterturnier auf dem Gelände des neuen Spielplatzes ausgetragen.









30 Burgfräulein und wackere Ritter legten zunächst einen Ritterschwur ab und bekammen Ihr eigenes Schwert überreicht. Danach durften sie sich im Ringestechen, beim Zweikampf auf dem Balken und im Geschicklichkeitlauf messen. Zudem galt es noch in Teamarbeit den Brand der Ritterburg zu löschen und schließlich bastelte und gestaltete noch jedes Kind sein eigenes (Ritter-)Steckenpferd.

Alle Bilder des Ritterturniers gibt es hier…

Die einzelnen Fotos kann man hier anschauen (Fotoshow: s. unten): Fotos Eröffnungsfeier

Fotos der Spielplatz-Eröffnungsfeier



Spielplatzbau Foto-Chronik


Bitte vormerken:

SPIELPLATZ-ERÖFFNUNGSFEIER

am 14. August 2010

Beginn ca. 14:00 Uhr

!! Live-Auftritt der Steve Stone Band !!

Tombola

Kaffee / Kuchen

Leckeres vom Grill u.v.m.



In den kommenden Wochen stehen noch einige Arbeitseinsätze zur Fertigstellung des Spielplatzes an. So müssen ab Ende Juni die bereits bestellen Spielgeräte - ein Großspielgerät mit 4 Türmen und Wendelrutsche, eine Kleinkinderschaukel, Nestschaukel, Karussell, Wippe, Federtiere und eine Sandbaustelle - aufgebaut werden. Auch gestalterisch ist noch einiges geplant.

Verläuft alles nach Plan, so steht der Eröffnungsfeier am 14. August nichts im Wege.


Hierzu sind alle herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf viele Gäste!!


(Ausweichtermin bei schlechter Witterung ist Samstag, der 21. August)

Jahresversammlung der Spielplatzfreunde Wörth

Die Spielplatzfreunde trafen sich kürzlich zur Jahresversammlung mit Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr und legten ihr Programm für 2010 fest.

Zu Beginn der Veranstaltung fasste der 2. Vorsitzende Daniel Froschauer das von zahlreichen Aktionen geprägte vergangene Vereinsjahr für die Anwesenden zusammen. So war der Familiennachmittag an der im alten Schlosspark errichteten Eisfläche ebenso gut besucht, wie der im Frühjahr organisierte Tagesausflug zum Silberberg. Auch das Indianerlager zum Auftakt des Wörther Ferienprogramms 2009 war ein voller Erfolg und bereitete den Teilnehmern sowie den Organisatoren gleichermaßen viel Spaß.

Im Spätsommer konnte nach einer vorangegangenen Planungsphase und nach Zustimmung des Gemeinderates der Spatenstich für den neuen Spielplatz erfolgen. In einem groß angelegten Arbeitseinsatz wurden unter fachkundiger Leitung das Spielplatzgelände neu modelliert, Wege angelegt und Fallbereiche für die Spielgeräte vorbereitet. Ende November konnte zur Gewährleistung der Sicherheit sogar noch die Einzäunung des Geländes zur angrenzenden Strasse hin abgeschlossen werden. Den Jahresabschluss bildete die Inbetriebnahme der im Sommer mit einer neuen Einfassung versehenen Eisfläche.

Im Finanzbericht des Kassiers hob Maria Becker besonders die zahlreichen großzügigen Spenden für das Spielplatz-Projekt hervor, die bereits für dieses Frühjahr die Anschaffung einiger Spielgeräte ermöglichen.

Bei den Neuwahlen der Vorstandschaft wurden Michael Heckert als 1. Vorsitzender und Daniel Froschauer als 2. Vorsitzender für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt. Die Schriftführung übernimmt wie bisher Christina Heckert. Als Kassier tritt Irmi Schmid die Nachfolge von Maria Becker an, die aufgrund von Zeitmangel ihr Amt zur Verfügung gestellt hatte.

Nach den Wahlen informierte der geladene 1. Bürgermeister Daniel Sporer nach einem Grußwort über den geplanten Haushalt und bedankte sich bei den Mitgliedern für deren Engagement für die Gemeinschaft.

Für 2010 sieht das Tätigkeitsprogramm der Spielplatzfreunde in der Hauptsache die Fertigstellung des ersten Spielplatz-Bauabschnitts vor. Diese beinhaltet u.a. die Vorbereitung von Fundamenten sowie die Fertigstellung der Fallbereiche. Neben einem Großspielgerät sollen mehrere Kleinspielgeräte wie z.B. eine Kleinkinderschaukel und eine Sandbaustelle eingebracht werden. Für den Sommer ist ein Einweihungsfest mit Live-Band geplant. Mit dem Erlös einer Haussammlung im Frühjahr erhoffen sich die Spielplatzfreunde die Anschaffung weiterer Spielgeräte für den Wörther Multifunktionsspielplatz.

Darüber hinaus stehen die Teilnahme am Wörther Ferienprogramm sowie eine Ausflugsfahrt auf dem Programm.

Highlight des Abends war neben den Neuwahlen der Vorstandschaft der Video-Jahresrückblick auf 2009. Der 20-minütige Beitrag zeigte anschaulich das aktionsreiche Jahr und sorgte bei den Anwesenden für Begeisterung.

Zaunbauarbeiten für neuen Großspielplatz abgeschlossen

Nachdem im Sommer die Geländemodellierung und Erdarbeiten für den künftigen Multifunktionsspielplatz erfolgten, konnte mit Einzäunung des Spielplatzes ein weiterer wichtiger Bauabschnitt abgeschlossen werden.

Hieran maßgeblich beteiligt war die Firma Zaunbau Schmid aus Hörmannsdorf, die auf eine Anfrage der Spielplatzfreunde Wörth e.V., spontan ihre Unterstützung zusagte. So wurden in der hauseigenen Werkstätte zwei Eingangs- sowie ein doppelflügeliges Zufahrtstor für den Spielplatz maßgefertigt.

Am Samstag nun konnte die Mannschaft von Alfons Schmid die den ca. 80m langen Zaun auf dem Spielplatzgelände fertig stellen. Sämtliche Arbeiten verrichteten die Zaunbauprofis unentgeltlich zugunsten der Guten Sache.

Daniel Froschauer und Michael Heckert, Vorsitzende der Spielplatzfreunde, bedankten sich herzlich bei Alfons Schmid für das Engagement und freuten sich, dass nunmehr eine wichtige Auflage zur Gewährleistung der Sicherheit der Kinder umgesetzt werden konnte. Nach der Winterpause ist im Frühjahr geplant die ersten Spielgeräte für den neuen Spielplatz einzubringen.

Neben der Zaunbauarbeiten bereiteten die Spielplatzfreunde im Rahmen eines Arbeitseinsatzes auch die im alten Schlosspark gelegene Eisfläche für die kommende Eislaufsaison vor. Damit ist den Wörthern auch diesen Winter wieder die Möglichkeit zum Schlittschuhlaufen im Ortszentrum geboten. Bereits vergangenes Jahr wurde die Eisfläche intensiv genutzt und war ein großer Renner.

Vergangenen Freitag gaben die Wörther Kinder mit einem symbolischen ersten Spatenstich den Startschuss zum Bau ihres neuen Großspielplatzes.

Als die Spielplatzfreunde Wörth sich vor ca. 18 Monaten als gemeinnütziger Verein gründeten, setzten sie sich zum Ziel, die Spielplatzsituation in Wörth attraktiver zu gestalten. Ihrem größten Anliegen, der Realisierung eines großen zentralen Spielplatzes, der zugleich als Treffpunkt für Jung und Alt dient, sind sie nun einen wesentlichen Schritt nähergekommen.

Für einen ersten Abschnitt des neuen Spielplatzes stellte die Gemeinde Wörth dem Verein dieses Jahr bereits ein ca. 1000 m2 großes Areal zur Verfügung. Dort entsteht nun ein Multifunktionsspielplatz, der allen Altersstufen gerecht werden soll.

IMG_8416.jpg IMG_8428.jpg IMG_8434.jpg IMG_8439.jpg







Der am alten Wörther Sportplatz angrenzende Bereich wurde von einem eigens gegründeten Ausschuss der Spielplatzfreunde überplant. Wesentliche gestalterische Elemente hierbei sind ein Rundweg sowie die Einteilung in altersgerechte Zonen. Besonderen Wert wird auf eine individuelle, naturnahe Gestaltung gelegt, so soll zum Beispiel ein Fußfühlpfad, ein Matschbereich sowie ein Naturlehrpfad mit entsprechenden Lehrtafeln realisiert werden. Ein Schachtisch sowie eine Tischtennisplatte sind speziell für Senioren und Jugendliche für die kommenden Jahre vorgesehen.

IMG_8436.jpg IMG_8430.jpg IMG_8443.jpg IMG_8447.jpg







Zu Begin der Bauarbeiten bedankte sich 1.Vorsitzender Michael Heckert im Namen der Spielplatzfreunde ganz besonders bei Bürgermeister Daniel Sporer stellvertretend für alle Gemeinderäte sowie bei Anton Meierlohr und Sabine Meierlohr-Solowski für deren Einsatz zur Verwirklichung des Spielplatzprojektes.

Besondere Unterstützung erhielten die Spielplatzfreunde von Anton Meierlohr, der die gesamten Erdarbeiten koordinierte und zudem Material und Fahrzeuge der Fa. Isarkies zur Verfügung stellte. Neben der Koordination packte Anton Meierlohr auch kräftig mit an und steuerte sogar selbst den großen Lader zum Kiesauflegen. Die Fa. Meierlohr-Solowski Grundstücksverwertungs GbR übernahm die notwendigen Baggerarbeiten.

IMG_8451.jpg IMG_8457.jpg IMG_8474.jpg IMG_8478.jpg






Auch die Kinder und Vereinsmitglieder halfen mit Begeisterung, so dass nach vorangegangen Auslichtarbeiten an diesem Nachmittag bereits die Sandbereiche und Wege erstellt sowie ein Großteil der Geländemodellierung erfolgen konnte.

Nach Abschluss der Erdarbeiten wird das Spielplatzgelände noch dieses Jahr mit Unterstützung der Fa. Zaunbau Schmid eingezäunt.

IMG_8465.jpg IMG_8482.jpg IMG_8486.jpg








Im Frühjahr 2010 ist angedacht, bereits vorhandene Spielgeräte auf das neue Gelände umzusiedeln. Im Laufe der Zeit sollen diese teils durch neue Geräte ersetzt bzw. ergänzt werden. Die Gemeinde übernimmt bereits dieses Jahr die Anschaffungskosten für ein neues Karussell.

Die fleißigen kleinen Helfer fiebern schon jetzt der geplanten Eröffnung des Spielbetriebs im Frühsommer 2010 entgegen.

…hier gibt es noch mehr Fotos von den Erdarbeiten..

Den Auftakt zum Wörther Ferienprogramm machte dieses Jahr das Indianerlager der Spielplatzfreunde Wörth.























Über 30 Kinder im Alter zw. 3 und 10 Jahren kamen am 1. August bei herrlichem Sommerwetter auf dem alten Ammerhof zusammen und erlebten einen ereignisreichen Nachmittag. Für die in altergerechte Gruppen eingeteilten Kinder galt es zunächst die vielen Spiel- und Bastelstationen zu durchlaufen. Unter anderem duften die Kinder Pfeil- und Bogen mit Köcher bauen und ihr können auf eine Zielscheibe unter Beweis stellen. Daneben gab es noch Geschicklichkeitsstationen, Ausmalbilder, Indianerschminken und die Möglichkeit sich eigene Indianergürteltaschen zu basteln.

DSC01409.JPG IMG_7722.jpg IMG_7732.jpg






Nach erfolgreicher Absolvierung der abwechslungsreichen Stationen durften die kleinen Indianer und Indianerinnen einen versteckten Schatz suchen. Hierzu mussten zunächst einzelne Schatzkartenfragmente richtig zusammengesetzt werden. Es dauerte nicht lange und die schlauen Indianerkinder hatten auch dieses letzte Rätsel gelöst. Belohnt wurden sie mit indianischen Fingerfallen und diversen Kleinspielzeugen aus der Schatztruhe des Indianerhäuptlings.

DSC01432.JPG DSC01441.JPG DSC01460.JPG






Im Anschluss an die Schatzsuche gab es noch Tauziehen und zur Stärkung gegrillte Würstl und Stockbrot am Lagerfeuer. Der ein oder andere freche Krieger landete auch noch für kurze Zeit am Marterpfahl, wurde jedoch schnell wieder von seinen Brüdern und Schwestern befreit.

DSC01506.JPG DSC01532.JPG DSC01559.JPG





Hier gibt’s noch mehr Fotos vom Indianerlager…

28 Erwachsene und 32 Kinder nahmen am 24 Mai bei herrlichem Frühlingswetter am Familienausflug der Spielplatzfreunde zum Silberberg nach Bodenmais teil.

DSC01387.JPG

Für die Kleinsten war das erste Highlight bereits die Fahrt mit dem großen Bus. Angekommen am Silberberg ging es per Seilbahn zur Mittelstation. Danach stand eine Besichtigung des ehemaligen Erzbergwerks auf dem Programm. Die Großen und Kleinen Teilnehmer erfuhren viel über die Geschichte des Bergwerks und darüber, wie sich die Abbaumethoden im Laufe der Zeit entwickelten.

Nach der Führung konnte nach einen zünftigen Brotzeit der Gipfel erkundet oder mit der Sommerrodelbahn ins Tal gesaust werden. Für die Kleineren bot ein großer Spielplatz mit Indianerzelt, Streichelzoo und einer Vielzahl an Spielgeräten jede Menge Abwechslung.

Am frühen Nachmittag schließlich ging es weiter zur Besichtigung der Joska Glashütte. Hier wurde in einer Führung das Glasblasen demonstriert. Wer es sich zutraute konnte sich selbst als Glasbläser versuchen und durfte unter Anleitung eine Bewässerungskugel herstellen. Besonders die Kinder machten von diesem Angebot begeistert Gebrauch und präsentierten stolz ihre Ergebnisse.

Beim Besuch des dort angeschlossenen Biergartens stärkten sich alle vor der anschließenden Erkundung des riesigen Abenteuerspielplatzes.

Mit der Rückfahrt nach Wörth klang der Tag aus - und so manchem der kleinen aber auch der großen Teilnehmer fielen nach dem ereignisreichen Ausflugstag auf der Rückfahrt die Augen zu.

…hier geht’s zu den Fotos vom Ausflug…

Spielplatzfreunde und Anlieger bauen neuen Rutschenaufgang

Am Samstag den 2. Mai 2009 errichteten die Spielplatzfreunde mit tatkräftiger Unterstützung einiger Anlieger am Spielplatz Schwaigstrasse eine Kletter-Rampe mit Seil sowie Stufen als Rutschenaufgang.

IMG_6747.jpg

Bis dato bestand - speziell für Kleinkinder - kein geeigneter Aufgang zur Rutsche. Der dort aufgeschüttete Erdhügel war besonders auf der Vorderseite bereits stark abgetragen, der Bereich unter der Rutsche war einschließlich der Betonfundamente weitestgehend freigelegt.

IMG_6678.jpgIMG_6681.jpgIMG_6711.jpgIMG_6739.jpgIMG_6741.jpg

IMG_6679.jpgIMG_6694.jpgIMG_6787.jpg














Aus diesem Grund brachten die fleißigen Helfer zusätzlich seitliche Holzverkleidungen an und setzten eine beschädigte Absturzsicherung instand. Zu guter letzt konnte mit Unterstützung eines ortsansässige Unternehmens sogar noch der vorhandene grobe Sand gegen feinen Spielsand ausgetauscht werden.

Bei dieser Aktion ließen es sich die Kids nicht nehmen selbst mit anzupacken. Mit vereinten Kräften und viel Eifer wurde der alte Sand entsorgt.

Die Kinder sind vom Ergebnis begeistert und konnten es gar nicht erwarten die Rampe auszuprobieren. Dank des Feinsands können nun endlich Tunnels und Gräben gebaut werden, auch der Sandkuchen fällt nicht wieder auseinander.

…hier gibt’s noch mehr Fotos…

Wie bereits in den vergangenen Jahren engagierte sich auch dieses Jahr Familie Pataky für die Wörther Kinder- und Jugendarbeit. Anläßlich des 89 jährigen Geburtstags von Frau Pataky spendete das Ehepaar 300 Euro zu Gunsten des Wörther Jugendtreffs und der Spielplatzfreunde Wörth.

Im Rahmen einer kleinen Nachfeier durften die Leiterin des Jugendtreffs Antje Rothmeier sowie Christina Heckert im Namen des Spielplatzvereins die Spende in Empfang nehmen.

Neben ihrem finanziellem Engagement trägt Familie Pataky auch aktiv zur Jugendförderung und Integration von Jugendichen und Senioren bei. So bietet der rüstige Senior dieses Jahr erstmals im Rahmen des Ferienprogramms auch einen Schachkurs für die Wörther Jugend an.

Die Spielplatzfreunde trafen sich kürzlich zum Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr und legten ihr Programm für 2009 fest.














Vorsitzender Michael Heckert stellte zum 1-jährigen bestehen des Vereins den Jahresbericht vor.

Nach Gründung und annerkannter Gemeinnützigkeit bestehen die Spielplatzfreunde nunmehr mit 16 Familienmitgliedschaften aus insgesamt 64 engagierten großen und kleinen Mitgliedern.

Neben einer Radltour, der Teilnahme am Rama Dama, Treffen und Erfahrungsaustausch mit anderen Spielplatzvereinen sowie Aktionen zur Verschönerung bestehender Spielplätze war das im Rahmen des Wörther Ferienprogramms angebotene Indianerlager ein voller Erfolg.

Ein weiteres Highlight war die im Dezember im Wörther Schlosspark errichtete Eisfläche, die in Zusammenarbeit mit der Gemeinde sowie mit tatkräftiger Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Wörth entstand. Neben einem Familiennachmittag organisierten die Spielplatzfreunde dort auch erstmals einen Discolauf.

Im Finanzbericht des Kassiers hob Maria Becker besonders die zahlreichen großzügigen Spenden für die Vereinskasse hervor.

Als nächstes wurde das Tätigkeitsprogramm für 2009 besprochen. Als Hauptziel gilt es dieses Jahr mit dem Bau des Multifunktionsspielplatzes zu beginnen. Hierzu informierte der geladene 1. Bürgermeister Daniel Sporer nach einem Grußwort über den akt. Stand der Ortsmittenplanung. Danach diskutierte er mit den Mitgliedern den zeitlichen Rahmen sowie die Standortfrage und sagte seine generelle Unterstützung zu.

Im Anschluss stellte der 2. Vorsitzende Daniel Froschauer die geplanten Nachbesserungsmaßnahmen für den Spielplatz Schwaigstrasse vor, die u.a. eine Rampe mit Seil sowie Stufen als Rutschenaufgang vorsehen. Die Umsetzung erfolgt im Frühjahr 2009.

Abschließend wurden eine erneute Beteiligung am Wörther Ferienprogramm sowie die Durchführung eines Ausflugs in den Bayerischen Wald für Mitglieder und Interessierte beschlossen.

Die Vorstandschaft setzt sich für ein weiteres Jahr wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Michael Heckert, 2. Vorsitzender Daniel Froschauer, Kassier Maria Becker, Schriftführung Christina Heckert.

16.01.2009

Discolauf

Am 16. Januar 2009 setzten die Spielplatzfreunde die Idee eines Discolaufs auf der Eisfläche in die Tat um. Der 2. Vorsitzende Daniel Froschauer organisierte “schweres Gerät” zur Beschallung sowie eine professionelle LED-Lichtanlage. IMG_6203.jpg IMG_6205.jpgIMG_6209.jpg IMG_6212.jpg

Gespielt wurde quer Beet  - angefangen von den 70er Jahren Hits bis zu den Top 100 der aktuellen Charts. Natürlich fehlten auch die gängigen Partyhits nicht ;-) !

Die Zuschauer konnten sich bei Kinderpunsch, Glühwein oder auch Hochprozentigerem aus der Eisbar am Lagerfeuer aufwärmen.

..hier alle Fotos vom Discolauf…

Am 6. Jaunuar 2009 organisierten die Spielplatzfreunde einen Famileinnachmittag an der Eisfläche. Die Veranstaltung fand bei der eislaufbegeisterten Bevölkerung guten Anklang - so herrschte den ganzen Nachmittag über reger Betrieb auf und am Rand der Eisfläche. DSCF4012.jpg DSCF4020.jpg

DSCF4054.jpg DSCF4070.jpg
Auch für das kulinarische Wohl wurde gesorgt: Neben Kinderpunsch und Glühwein gab es Würschtlsemmeln gegen den großen und kleinen Hunger. Am Feuerkorb konnten sich die erschöpften Eisläufer ein aufwärmen und Kraft tanken für die nächsten Runden.DSCF4078.jpg DSCF4086.jpg

DSCF4110.jpg DSCF4017.jpg

Vielen Dank an der Stelle an die freiwilligen Helfer - der wirklich gelungene Nachmittag hat allen viel Spaß gemacht !

…noch mehr Bilder vom Familiennachmittag…

Die Spielplatzfreunde hatten den Wunsch zahlreicher Wörther nach einer zentral gelegenen Fläche zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen aufgegriffen. Nach Vorstellung der Idee im Gemeinderat gab die Gemeindeverwaltung grünes Licht, und Bürgermeister Daniel Sporer organisierte auf dem neu erworbenen Grund im Schloßpark den Aushub einer geeigneten Senke.SONY DSC SONY DSC

SONY DSC SONY DSC

Diese wurde daraufhin einen Tag vor Heiligabend vom Spielplatzverein mit vielen großen und kleinen Helfern mit Feinsand planiert und mit einer großen Folie ausgelegt. Die Freiwillige Feuerwehr flutete anschließend die Grube mit Wasser, so dass nach einigen Tagen Frost der Spaß auf der Eisfläche beginnen konnte.SONY DSC SONY DSC

SONY DSC SONY DSC

…noch mehr Bilder vom Eisflächenbau…

Am 9. Dezember 2008 hatten die Spielplatzfreunde Gelegenheit, auf Einladung von Bürgermeister Daniel Sporer, ihren Verein und den Vorschlag zur Schaffung eines zentralen Großspielplatzes beim Gemeinderat vorzustellen.

Daniel Sporer begrüßte das Engagement des Vereins sowie das vorgestellte Spielplatzkonzept und bekräftigte, dass die Spielplatzfreunde mit ihrer Idee auf offenen Ohren stoßen und keine geschlossenen Türren einrennen müssen.

Von der Gemeinde wurde grundsätzlich Unterstützung im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten bei der Verwirklichung des Großspielplatz-Projekts in Aussicht gestellt. Dies wurde in der Niederschrift über die Sitzung entsprechend protokolliert.

14.09.2008

Spiel ohne Grenzen

Am 13. September 2008 trat unsere Spielplatzfreunde-Mannschaft bestehend aus Maria, Christina, Markus und Manfred erstmals für unseren Verein beim von der Landjugend organisierten Spiel ohne Grenzen an.IMG_5462.jpg 13092008010.jpg

Dabei galt es unterschiedlichste Ausdauer-, Wissens- und Geschicklichkeitsprüfungen zu bestehen. Darunter Aufgaben wie Strohballen-Fahren, Gummiestiefel-Weitwurf, Maßkrugstemmen oder Langsam-Radfahren.13092008014.jpg 13092008020.jpg

Unsere Mannschaft hat sich wirklich tapfer geschlagen und belegte auf Anhieb den hervorragenden 4. Platz!

Herzlichen Glückwunsch!!!

…hier noch mehr Bilder..

Sandor Pataky spendet 300 Euro an Spielplatzverein

Am 4. September feierte Sandor Pataky seinen 85. Geburtstag und erinnerte sich – wie öfter in letzter Zeit – an seine Kindheit zurück. Damals mussten viele Kinder auf Sachen, auch wenn sie noch so klein waren, verzichten, weil es sich die Eltern nicht leisten konnten.

Rückblickend auf die damalige Zeit nahm sich Herr Pataky vor, etwas für der Kinder und Jugendlichen von heute zu tun und rief an Stelle von Geschenken zu einer Spende auf.

Die geladenen Gäste und Gratulanten folgten diesem Aufruf und spendeten insgesamt 330 Euro

Die gespendete Summe von 330 Euro rundete der Jubilar auf 600 Euro auf und spendete den Betrag zu gleichen Teilen an die für Jugend- und Kinderförderung tätigen Ortsvereine KLJB und Spielplatzfreunde Wörth. Die Vertreter beider Vereine bedankten sich herzlich und begrüßten besonders die beispielhafte Idee sowie das soziale Engagement von Herrn Pataky.

Samstag, den 06. September um 10.00 Uhr trafen sich die Spielplatzfreunde Wörth zur Einrichtung einer Aufbewahrungsbox für Sandspielzeug am Spielplatz Seewiese. Die wettergeschütz im Kletterturm angebrachte Spielzeugbox wurde folgenden Spielgeräten ausgestattet: zwei großen Schaufeln, zwei Handbaggerschaufeln, zwei Siebe, zwei Eimer und fünf Sandformen.IMG_5373.jpgIMG_5381.jpg

Ein Schild weist die Kinder und Eltern darauf hin, doch bitte die Spielgeräte nach dem Spielen wieder in den Kletterturm zurückzulegen.IMG_5383.jpgIMG_5387.jpg

Da der Spielplatz aufgrund fehlenden Sandes erhebliche Sicherheitsmängel aufwies wurde im Zuge der Aktion beschlossen die Spielplatzbetreiber zu kontaktieren, um diesen Mißstand zu beheben. Nach unserer Anfrage bei der zuständigen Hausverwaltung wurde mittlerweile der Spielsand ausgetauscht und auch die verrottete Umrandung der Sandkastens erneuert !

:-)

…hier geht’s zur Fotogalerie

Kategorien